Keith Ulrich zum Ehrenmitglied des Vorstandes ernannt

15.11.2016

Keith Ulrich trat bei der diesjährigen Vorstandswahl der Kreishandwerkerschaft Wiesbaden-Rheingau-Taunus nicht erneut als stellvertretender Kreishandwerksmeister an.

Der Meister im Metallbauer-Handwerk und Meister im Installateur und Heizungsbauer-Handwerk wurde erstmals am 27. April 2004 als Beisitzer in den Vorstand der Kreishandwerkerschaft gewählt. Seit dem 24. April 2007 war er stellvertretender Kreishandwerksmeister.

Kreishandwerksmeister Siegfried Huhle würdigte Keith Ulrich im Rahmen der Mitgliederversammlung für seine langjährigen Verdienste für die Handwerksbetriebe in der Region und ernannte ihn zum Ehrenmitglied des Vorstandes.

Das neue Ehrenmitglied bedankte sich und versprach, sich auch in Zukunft für die Belange des heimischen Handwerks einzusetzen sowie den Vorstand der Kreishandwerkerschaft bei Projekten zu unterstützen.

(v. l. n. r.) Kreishandwerksmeister Siegfried Huhle, Ehrenmitglied Keith Ulrich, Geschäftsführerin Mirjam Abraham und die stellvertretenden Kreishandwerksmeister Volker Schrörs, Michael Schreiner, Ralf Lenz und Holger Balz