Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Metallbau setzt Akzente – Sitzmöbelwettbewerb 2018

Nun ist es endlich soweit! Bis zum 5. April 2018 kann abgestimmt werden!

 

Der Fachverband Metall Hessen informiert, dass die Parkbänke von den Auszubildenden fertiggestellt wurden. Von 19 gemeldeten Teilnehmern haben 15 Teilnehmer ihren Wettbewerbsbeitrag eingereicht.

Die Exponate können Sie auf der Homepage des Fachverbands Metall Hessen unter folgendem Link bewundern:

Und nun geht es zur Abstimmung der schönsten Parkbänke. Das Voting findet wie folgt statt:

  • Den Link  aufrufen und einfach Abstimmen. Nach dem Anwählen des Bildes erscheint in der linken oberen Ecke ein Stern. Diesen anwählen. Nach der Anwahl des Sterns ist die Stimme abgegeben. Fertig!
  • Jeder Nutzer hat nur eine Stimme, sichergestellt durch die automatische Registrierung der IP-Adresse. Die abgegebenen Stimmen sieht man erst, wenn man selbst abgestimmt hat.


Geben Sie den Link zur Abstimmung auch an Ihre Mitarbeiter, Auszubildenden, Freunde und Bekannte weiter.


Jede Stimme zählt!
Damit jeder unvoreingenommen von Person und Ausbildungsbetrieb seine Stimme abgeben kann, wurden den einzelnen Parkbänken jeweils eine Zahlenbuchstabenkombination zugeordnet. Diese finden Sie auch in der Abstimmungsliste. Die Reihenfolge in der Abstimmungsliste ist vom Fachverband Metall Hessen rein zufällig ausgewählt worden.

Bis zum 5. April 2018 haben Sie nun Zeit, die schönste Parkbank zu wählen. Das Abstimmungsergebnis finden Sie ab dem 6. April 2018 auf der Homepage des Fachverbands Metall Hessen.

Der Teilnehmer, der die meisten Stimmen für seinen Wettbewerbsbetrag erhalten hat, erhält eine Siegprämie in Höhe von 500,00 Euro. Der zweitplatzierte Teilnehmer erhält eine Gewinnprämie von 300,00 Euro, und der drittplatzierte Wettbewerbsteilnehmer erhält 200,00 Euro. Bei Stimmengleichheit entscheidet das Los. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Mo, 26. März 2018

Weitere Meldungen

Das Handwerk hilft weiter - Die Meister von nebenan.

Impressionen der Handwerkerausstellung im Rathausfoyer Wiesbaden Hier einige Impressionen speziell ...

Lehrzeit statt Leerzeit

Kreishandwerksmeister und Meister im Metallbauerhandwerk Siegfried Huhle hält nicht viel von ...

Metall-Innung Wiesbaden-Rheingau-Taunus
Rheinstraße 36
65185 Wiesbaden

Telefon: 0611-99914-0
Telefax: 0611-99914-10
E-Mail:
Internet: www.khwiesbaden.de

 

Mo. - Do. 8:00 bis 17:00 Uhr

Fr. 8:00 bis 15:00 Uhr

Metallhandwerk?

Das ist mehr als sägen, schweißen, schrauben - das ist Abwechslung, Möglichkeit, moderne Technik, Selbstständigkeit, Kreativität und Innovation. Automobil- oder Luft- und Raumfahrtindustrie, Förder- und Medizintechnik, Biotechnologie sowie Transport- und Verkehrswesen: In vielen Bereichen geht nichts ohne das Metallhandwerk und seine unterschiedlichen Berufe.

 

Metallhandwerker arbeiten in der Solar- oder der Steuerungstechnik sind Schweißer, Meister, Bauleiter, Konstrukteur, Service-Fachmann, Werkstattleiter, Techniker, Fachwirt und vieles mehr.

 

Die Seite für die Ausbildung finden Sie hier.