Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Wunderschöner Jahresausflug 2016

3 Tage Luxemburg - Live


30 reisefreudige Metallbauer und Förderer der Metall-Innung Wiesbaden-Rheingau-Taunus mit ihren Ehe-/Lebenspartnerinnen erlebten 3 Tage von Feinsten.


Mit dabei je ein Ehepaar der Metall-Innungen Main-Taunus und Limburg-Weilburg.

 

Wie immer wurde mit einem 4-Sterne Bistro-Doppeldecker-Bus gefahren. Ein leckeres Frühstücksbuffet im Bus ließ die Anfahrt zu unserem ersten Ziel "Besuch und Betriebsbesichtigung des Fördermitglieds DELWO" nach Neunkirchen im Saarland wie im Fluge vergehen.

 

Liebevoll wurden wir von der Geschäftsleitung der DELWO Metallhandel GmbH aufgenommen. Sie führten uns in zwei Gruppen durch ihre Vorzeigefirma und luden uns zu einem leckeren saarländischen Essen ein.

 

Danach ging es nach Luxemburg. Über Luxemburg-Stadt fuhren wir zu unserem Wochenendziel, dem 4-Sterne Schlosshotel "Chateau d'Urspelt"

Chateau d‘Urspelt - ein besonders schönes Hotel im Norden Luxemburgs.
 
Nach einer ausgedehnten Empfangs-Crémant-Rrunde (30 Personen leerten 12 Flaschen Crémant) bezogen wir unsere Schlosszimmer im neu erbauten Erweiterungsbau des Schlosses mit freistehenden Badewannen.

Mit einem weiteren Glas Crémant wurde unser Metallabend in einem tollen Salon eröffnet. Ein leckeres 3-Gang-Menü wurde begleitet von der Sängerin Saja-Christin Hüllsieck mit ihrer Harfe. Saja-Christin ließ den Abend mit ihrem tollen Gesang und ihrem Harfenspiel toller Welt-Hits zu einem unvergesslichen Erlebnis werden.

Den Samstag genossen wir in der 3. Hauptstadt Europas. Luxemburg - Sitz des Europäischen Gerichtshofes. Geführt von hochqualifizierten Reisebegleiterinnen erfuhren wir viel Wissenswertes. Ein Rundgang im Gerichtshof und ein Stadtrundgang mit den Kasematten beeindruckten uns. Zur Luxemburg-Führung gehörte, wie sollte es auch anders sein, ein Mittagessen mit Luxemburger Spezialitäten.

Im Schlossrestaurant beendeten wir diesen erlebnisreichen Tag mit einem feinen 3-Gang-Menü und einen guten luxemburgischen Wein.

Dann gab es noch die Keller-Bar.

Ein gutes Frühstück beendete unser Schlosswochenende. Nach einem Gruppenfoto traten wir die Heimreise an. Wir wollten aber noch nicht nach Hause. So führten wir unsere Rückfahrt durch die Ardennen nach Remich an der Mosel (Luxemburg). In Remich gab es ein kleines, leckeres Mittagessen. Danach wurde das Spitzen-Crémant-Weingut „Caves St. Martin“ besichtigt.

Der Crémant St. Martin (der im Berg lagert) schmeckte sehr gut. Allen, die ein paar Flaschen erworben haben, schmeckt er heute noch.

Entlang der Mosel ging es dann nach Hause.


Viele gemeinsame, schöne Stunden, drei exklusive, entspannte Tage gingen zu Ende. Sie gaben uns Kraft für den harten Alltag und den Rest des Jahres 2016.

 

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Mo, 17. Oktober 2016

Weitere Meldungen

Das Handwerk hilft weiter - Die Meister von nebenan.

Impressionen der Handwerkerausstellung im Rathausfoyer Wiesbaden Hier einige Impressionen speziell ...

Lehrzeit statt Leerzeit

Kreishandwerksmeister und Meister im Metallbauerhandwerk Siegfried Huhle hält nicht viel von ...

Metall-Innung Wiesbaden-Rheingau-Taunus
Rheinstraße 36
65185 Wiesbaden

Telefon: 0611-99914-0
Telefax: 0611-99914-10
E-Mail:
Internet: www.khwiesbaden.de

 

Mo. - Do. 8:00 bis 17:00 Uhr

Fr. 8:00 bis 15:00 Uhr

Metallhandwerk?

Das ist mehr als sägen, schweißen, schrauben - das ist Abwechslung, Möglichkeit, moderne Technik, Selbstständigkeit, Kreativität und Innovation. Automobil- oder Luft- und Raumfahrtindustrie, Förder- und Medizintechnik, Biotechnologie sowie Transport- und Verkehrswesen: In vielen Bereichen geht nichts ohne das Metallhandwerk und seine unterschiedlichen Berufe.

 

Metallhandwerker arbeiten in der Solar- oder der Steuerungstechnik sind Schweißer, Meister, Bauleiter, Konstrukteur, Service-Fachmann, Werkstattleiter, Techniker, Fachwirt und vieles mehr.

 

Die Seite für die Ausbildung finden Sie hier.